Sec-Navigation

Ausgewählte Kurse

Alle entfernenZur Bestätigung

Sommertagung Teil 2

Ort: München, Seminarräume der Klösterl-Apotheke

Programm:

9.30                 Beginn

9.45 – 11.15    Workshop “Der AK-Muskeltest – das Herzstück der AK”,

                        Teil I, ICAK-D-Lehrerschaft

11.15 – 11.45   Pause

11.45 – 13.15  Workshop “Der AK-Muskeltest – das Herzstück der AK”,

                        Teil II, ICAK-D-Lehrerschaft

13.15 – 14.30  Mittagspause

14.30 - 17.00   Fragen aus der AK-Praxis – Refresher Strategie

Sommertagung Teil 1 | Quo vadis-Diskussion - neue Erkenntnisse zum Vitamin B3

Ort: München-Freiham, Geschäftsstelle ICAK-D, eine Gehminute von der S-Bahn


Programm:

09.00               Beginn

09.15 - 12.30   Quo vadis-Diskussion

12.30 - 13.30   Mittagspause

13.30 - 15.00   “Neue Erkenntnisse zum Vitamin B3 - Psyche, kausale Therapie 

                         unklarer Hepatopathien und Förderung der körpereigenen 

                         CoQ10-Synthese?” Vortrag W. Gerz et al

15.00 - 15.30   Diskussion

15.30 - 17.00   Quo vadis-Diskussion

Psyche: Grundlagen, bio-logische Therapie und AK Teil 2

Krankheits – und Störungsbilder

  • Angst und Angststörung
  • Depression
  • Suizidalität und Suizid
  • Ess-Störungen, Zwänge und AK
  • Orthorexia nervosa
  • Schizophrenie

Psyche, Nervensystem und Aminosäuren

Psyche, Nervensystem und Fettsäuren

Psyche, Nervensystem und ätherische Öle

Psyche und Osteopathie 

Darm und Psyche

Erfahrungsbericht AK-Einstieg Andy Schmitt

Kurzer Bericht über den Einstieg in die AK-Ausbildung von Andy Schmitt.

Hier downloaden

Psyche: Grundlagen, bio-logische Therapie und AK Teil 1

  • Einführung
  • AK und Psyche – Risiken und Nebenwirkungen
  • Warum Psychotherapie?
  • Psychosomatik
  • Säulen der Therapie
  • Der gute Platz des Helfers
  • Anliegen und Auftrag
  • Psychologische Fallen in Anamnese, AK-Untersuchung und Therapie
  • Psyche: Testmöglichkeiten und Zugänge mit der AK
  • ENV, Emotional Challenge, Psychological Reversal, Switching
  • Sonderfall: Testung über Surrogat
  • Vulnerabilität, Resilienz und Stress
  • Prinzip des „vollen Fasses“
  • Trauma
  • Sterben, Tod und Trauer
  • Neurotrans

Bioidentische HormonTherapie 1 (BHT 1)

Programm BHT 1 

A Einleitung und Definition der BHT

  • Abgrenzung zu allopathischen und unphysiologischen Pseudo-Hormonen
     

B Grundlagen und Physiologie des Hormonsystems

CMD Manuell

Kurszeit: 14:00 - 18:30 Uhr


Beschreibung:

In diesem Kurs wird nach Wiederholung der wesentlichen Inhalte von MM 1, SS/OO und MM 4 die praktische Anwendung der Techniken bei CMD-Patienten besprochen – ergänzt durch weitere osteopathische Muskel- und Faszientechniken für das Stomatognathe System. Die Rocabado Übungen und ihre Verbindung mit AK werden intensiv vorgestellt und eingeübt.

ICAK-D Jahrestagung 2018

Vorprogramm 23.02.2018

Stand  21.02.2018 - Programmänderungen vorbehalten

             

Freitag, 23.02.2018: 

14.00 – 18.30 Uhr:  CMD Manuell, Uschi Baier-Wolf - Heilpraktikerin, Physiotherapeutin, Osteopathin, ICAK-D Lehrerin


Programm 24.-25.02.2018

Stand 21.02.2018 - Programmänderungen vorbehalten  

      
Samstag, 24.02.2018:  

  8.45 Uhr:              Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Marcus Ambrusch 

Neu! Supervisionstage

Auf Wunsch unserer Kursteilnehmer bieten unterschiedliche Referenten ab sofort in unregelmäßigen Abständen Supervisionstage an - es werden Muskeltests geübt und perfektioniert, Fragen, die sich aus der Anwendung der AK in der Praxis ergeben und mitgebrachte Praxisfälle diskutiert und gemeinsam bearbeitet. Wir erhoffen uns so eine individuelle und praxisnahe AK-Ausbildung zusätzlich zu den bekannten Kursen.

Kurszeiten: 10-16.30 Uhr (anreise- und familienfreundlich) Kurspreis: 120 € inkl. Pausenverpflegung, Nichtmitglieder zzgl. 10 € und Barzahler bei "pay at the door" zzgl. 20 €

Seiten

Subscribe to ICAK-D - Alles rund um Applied Kinesiology Kinesiologie und deren Anwendung RSS