Bio-identische HormonTherapie (BHT)

Bio-identische Hormon-Therapie (BHT)

  • Einleitung und Definition der BHT
  • Interaktion der Hormone
  • Bedeutung der Leber für den Hormonstoffwechsel
  • Die zentrale Rolle der Schilddrüse – moderne Sichtweise nach Barnes und Wright
  • Erweiterte Therapie-Optionen durch Schilddrüsenextrakt-Präparate
  • Hashimoto: Diagnostik und Behandlung
  • Steroidhormone in der Übersicht
  • Gefahren durch allopathische Pseudo-Hormone (Progestine, Presomen® et al.)
  • Naturidentisches Progesteron
  • DHEA
  • Östrogene: Estriol (E3) – zu wenig bekanntEstradiol (E2) – stark, aber risikobeladen, Estron (E1) – messbarer Risikomarker
  • Testosteron – oft falsch verstanden
  • Risiko-Abwägungen; sinnvolle Prophylaxe und Diagnostik
  • Anmerkungen zur Phytotherapie und Ortho­mole­kularen Medizin in Bezug auf das Hormonsystem

8 Std.

 

Sonstiges

Bei Fragen wenden Sie sich bitte unter ak@icak-d.de an die Geschäftsstelle – denn wir wollen, dass Sie eine gute AK lernen und helfen Ihnen gerne dabei.

Haftungsausschluss

Alle AK-Ausbildungsseminare werden freibleibend und ohne jeglichen Haftungsanspruch angeboten. ICAK-D übernimmt insbesondere keine Haftung gelehrter Techniken durch Therapeuten, die nicht den notwendigen Ausbildungsnachweis (z. B. in Manueller Therapie) besitzen. Die Ausbildung in Applied Kinesiology stellt keinen Ersatz für diese Ausbildungen dar. Die berufsrechtlichen Bestimmungen sind unbedingt zu beachten!
Bei Verhinderung von Kursen durch unvorhersehbare Ereignisse besteht kein Rechtsanspruch seitens der Teilnehmer; bereits bezahlte Seminargebühren werden zurückerstattet. Kurse, die wegen zu geringer Teilnehmeranzahl ausfallen müssen, werden spätestens 3 Wochen vor Kursbeginn abgesagt; bereits bezahlte Seminargebühren werden zurückerstattet. Es wird dringend empfohlen, eine Kursrücktrittsversicherung abzuschließen – z. B. unter: www.travelsecure.de (Testsieger bei Finanztest der Stiftung Warentest, Juli 2007)