AK Stomatognathes System/Orale Orthopädie (SS/OO)

AK Stomatognathes System/Orale Orthopädie (SS/OO)       

 

Funktionell-anatomische und orthopädische Grundlagen des Stomatognathen Systems und seine Auswirkungen auf den Gesamtorganismus

  • Anamnese und Praxis der Oralen Orthopädie
  • Visueller Index
  • Möglichkeiten der schnellen interdisziplinären Untersuchung
  • Okklusion versus Interkuspidation
  • Untersuchung der Körperebenen
  • Palpation des TMJ und der Muskulatur des Stomatognathen Systems
  • AK-Untersuchung des TMJ (CH)
  • AK in der Diagnose funktioneller Zusammenhänge
  • Funktionelle Untersuchung der Auswirkungen der Kiefergelenksposition auf Körperhaltung und vice versa (Meersseman-Test)
  • Optimierung der Mandibulaposition
  • Kiefergelenkslage und craniosacrales System inkl. Gangbild
  • Muskel-, Faszientechnik und Triggerpunkt­behandlung der TMJ-relevanten Muskulatur
  • Integration mit orthopädischen Therapien
  • Funktionelle neurologische Störungen und TMJ (Legasthenie, Hyperaktivität etc.)
  • Fallbeispiele und gegenseitiges Üben
  • Testmuskeln: Nackenflexoren und -extensoren, Sternocleidomastoideus (SCM), Trapezius (Oberer Teil)

16 Std.

Voraussetzungen: AKE, MM1, STRAT 1

 

Sonstiges

Bei Fragen wenden Sie sich bitte unter ak@icak-d.de an die Geschäftsstelle – denn wir wollen, dass Sie eine gute AK lernen und helfen Ihnen gerne dabei.

Haftungsausschluss

Alle AK-Ausbildungsseminare werden freibleibend und ohne jeglichen Haftungsanspruch angeboten. ICAK-D übernimmt insbesondere keine Haftung gelehrter Techniken durch Therapeuten, die nicht den notwendigen Ausbildungsnachweis (z. B. in Manueller Therapie) besitzen. Die Ausbildung in Applied Kinesiology stellt keinen Ersatz für diese Ausbildungen dar. Die berufsrechtlichen Bestimmungen sind unbedingt zu beachten!
Bei Verhinderung von Kursen durch unvorhersehbare Ereignisse besteht kein Rechtsanspruch seitens der Teilnehmer; bereits bezahlte Seminargebühren werden zurückerstattet. Kurse, die wegen zu geringer Teilnehmeranzahl ausfallen müssen, werden spätestens 3 Wochen vor Kursbeginn abgesagt; bereits bezahlte Seminargebühren werden zurückerstattet. Es wird dringend empfohlen, eine Kursrücktrittsversicherung abzuschließen – z. B. unter: www.travelsecure.de (Testsieger bei Finanztest der Stiftung Warentest, Juli 2007)